Links überspringen
BERATUNG

BERATUNG DURCH EINE HYGIENEFACHKRAFT

Eine nachhaltige Optimierung der Hygiene erfordert die kontinuierliche Begleitung durch fachlich versierte Mitarbeiter. Wenn diese Mitarbeiter in der eigenen Einrichtung nicht in ausreichender Anzahl vorhanden sind oder noch nicht genügend Erfahrungen mitbringen, liegt es nahe, sich über kurz- bis langfristige Zeiträume hygienisches Fachwissen von außen hinzuzuholen.

Aufgrund der spezifischen Aufgaben extern beratender Hygienefachkräfte ist neben den fachlichen Kenntnissen vor allem Überzeugungsfähigkeit gefragt. Unsere Hygienefachkräfte sind gerade darauf spezialisiert, beraten praxisnah innerhalb kurzer Reaktionszeiten und decken fundiert ein breites Themengebiet ab.

Vor Ort, wenn Sie es brauchen

Bei der externen Betreuung von Krankenhäusern, Altenpflegeheimen oder ambulanten OP-Kliniken stellen wir einen festen Ansprechpartner.

Somit ist nicht nur bei den regelmäßigen Präsenzterminen, sondern auch in Häufungs- und Ausbruchsituationen (z.B. bedingt durch unbehüllte Viren) aufgrund der bekannten Voraussetzungen eine Hygienefachkraft vor Ort und sofortige Hilfe garantiert. Nach gezielten Hygienebegehungen legen wir gemeinsam mit Ihren Verantwortlichen passende infektionspräventive Maßnahmen fest und unterstützen Sie bei der Umsetzung.

Zudem gewährleisten wir neben einem maßgeschneiderten Beratungskonzept die dauerhafte Erreichbarkeit per Telefon und E-Mail.

Kompetenz-Zuwachs

Unsere Hygienefachkräfte zeichnet im Besonderen ein klarer, lösungsorientierter Blickwinkel aus.

Basis unserer Beratung sind nicht nur Fachwissen und regelmäßige Fort- und Weiterbildung, sondern vor allem die richtige Perspektive auf die Problemlösung. Dabei arbeiten wir nie nur für’s Papier oder zur Einhaltung von Behördenanforderungen. Wir sind erst dann zufrieden, wenn die verbesserten Prozesse wirklich etabliert sind.

Erfahrungsgemäß kann mit längerer Betreuungszeit auch die Komplexität der Aufgaben steigen. Daher erweitern auch wir ständig unsere Beratungsbreite und beschäftigen uns auch mit Bereichen, die vermeintlich keine typischen „Hygienefachkraft-Aufgaben“ sind.